Infos und Tipps zur Arbeit in Deutschland

Arbeitsleben > Einkommen > Lohnsteuer – Steuer der Arbeitnehmer auf Einkommen

Lohnsteuer – Steuer der Arbeitnehmer auf Einkommen

Letzte Aktualisierung: 11/05/2018 | Einkommen

Definition, Erklärung

Wenn Sie in einem Unternehmen oder einer Institution mit einem Arbeitsvertrag angestellt sind und ein Einkommen beziehen, müssen Sie Lohnsteuer als Teil der Einkommenssteuer bezahlen. Diese Steuer wird monatlich neben den Zahlungen für die Sozialversicherung von Ihrem Gehalt durch den Arbeitgeber einbehalten und an das Finanzamt abgeführt. Die Höhe richtet sich nach Ihrer Steuerklasse, die wiederum abhängig von Ihrem Familienstand ist. Die Steuerklasse erhalten Sie in Absprache mit Ihrem Finanzamt.

Am Beginn Ihrer Berufstätigkeit müssen Sie sich bei Ihrem zuständigen Finanzamt eine Lohnsteuerkarte besorgen und an Ihren Arbeitgeber, meist an die Personalverantwortlichen wie die Personalabteilung weiter leiten. Wenn Sie Verluste oder Abschreibungen, z.B. durch Immobilien für das laufende Jahr erwarten, empfiehlt es sich, eine Lohnsteuerermässigung zu beantragen und den Verlustvortrag in Ihre Lohnsteuerkarte eintragen zu lassen. Damit können Sie den monatlichen steuerlichen Abzug senken. Für jedes Jahr ist eine Lohnsteuererklärung abzugeben, in der Sie Freibeträge oder besondere Belastungen entsprechend der Steuergesetze geltend machen können und eine Verrechung mit den bereits erfolgten Steuerzahlungen erfolgt. Die Formulare dazu werden Ihnen in der Regel vom Finanzamt zugeschickt bzw. Sie können diese dort erhalten. Mittlerweile ist auch eine Steuererklärung online über das Internet möglich.

Tipps, Checkliste

  • Geben Sie Ihre Lohnsteuererklärung ab. Häufig ist eine Rückerstattung zu erwarten
  • Wenn Sie keine besonderen Belastungen wie z.B. durch Behinderung, Kinder, Immobilien haben, ist es nicht unbedingt nötig, einen Steuerberater einzusetzen. Mit Hilfe der online-Steuererklärungen, durch Steuersoftware und der Unterstützungen im Internet können Sie sich diese Kosten sparen
  • Nehmen Sie die Hilfen des Finanzamts in Anspruch. Fragen Sie Ihren Sachbearbeiter, wenn Ihnen etwas unklar ist
  • Treten Sie mit Ihrem Sachbearbeiter beim Finanzamt direkt in Kontakt, z.B. durch persönliche Abgabe Ihrer Steuererklärung. Auch dort bekommen Sie immer wieder Tipps, wie Sie Steuern sparen können
  • Wenn Sie im Ausland Gehalt beziehen, sollten Sie die geltenden Steuerregeln vorher konkret abklären. Auch hier dient als erste Anlaufstelle Ihr Finanzamt

Informationsquellen

Literatur