Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/arbeitsratgeber.com/html/wp-includes/script-loader.php on line 2678 Büroschlaf zum Stressabbau und für neue Power - ArbeitsRatgeber

Infos und Tipps zur Arbeit in Deutschland

Arbeitsleben > Büroschlaf zum Stressabbau und für neue Power

Büroschlaf zum Stressabbau und für neue Power

Letzte Aktualisierung: 25/11/2014 | Arbeitsleben

Definition, Erklärung

In den USA, in Asien, besonders in Japan und in einigen südeuropäischen Ländern gehört er längst zum Büroalltag: Der Mittagsschlaf. In Deutschland dagegen ist er weitgehend tabuisiert, wenngleich viele Mitarbeiter sich mehr oder weniger heimlich diesen nach dem Mittagessen genehmigen. Dabei ist es wissenschaftlich längst erwiesen, dass ein kurzer Büroschlaf die Reaktionsfähigkeit, die Aufmerksamkeit, die Produktivität, die geistige Leistungsfähigkeit, die Laune hebt und hilft, den Stress abzubauen. Studien haben ein vermindertes Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung festgestellt und eine Leistungssteigerung um 35 %. Doch nur wenige Unternehmen in Deutschland haben bislang eine Unternehmenskultur und die notwendige Infrastruktur geschaffen, in der ein Schläfchen möglich ist.

Extremformen eines kurzen Mittagsschlafes oder Powernapping sind der Uberman und der Everyman. Der Uberman ist ein Schlafmuster im Rhythmus alle 4 Stunden 20 Minuten Schlaf. Damit reduziert sich die tägliche Schlafdauer auf 2 Stunden. Der Everyman zeichnet sich durch 3 bis 4 Stunden Nachtschlaf mit kurzen Schlafpausen im 4-Stunden-Rhythmus aus.

Tipps, Checkliste

  • Gönnen Sie sich einen sogenannten Power Nap von 15 bis 30 Minuten. Mehr sollte es nicht sein, da Sie sonst in einen Tiefschlaf fallen und sich damit praktisch „müde“ schlafen
  • Halten Sie möglichst regelmäßig Ihren Mittagsschlaf. Das hilft am besten gegen Stress
  • Nutzen Sie die Chance zu einem Mittagsschlaf, wenn Sie über ein Einzelzimmer verfügen oder sonst die Möglichkeit haben, sich zurückzuziehen. Auch ein kurzes Dösen kann bereits erholsam sein. Das ist allemal besser, als sich zum arbeiten zu zwingen und dabei Fehler zu machen
  • Vermeiden Sie Termine direkt nach dem Mittagessen
  • Als Selbständiger können Sie die besten Arbeitszeiten von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr nutzen, wobei die Leistungsgipfel zwischen 10 und 11 Uhr und dann zwischen 16 und 17 Uhr liegen. Bei extremen Morgen- oder Abendtypen verschieben sich diese Zeiten
  • Gehen Sie für den Mittagsschlaf nicht ins Bett, sondern nutzen Sie eine Liege oder einen Ruhesessel
  • Verdunkeln Sie den Raum nicht, dann wachen Sie leichter wieder auf
  • Seien Sie sich der Bedeutung und Notwendigkeit des Schlafes bewusst
  • Das Schlafbedürfnis ist sehr individuell. Deshalb darf es auch keine Pflicht zu einer Ruhepause geben

Arbeitsrecht, Urteile

  • Urteil 15 Sa 463/04
    Auf der Toilette eingeschlafen

Informationsquellen

Literatur



Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/arbeitsratgeber.com/html/wp-includes/script-loader.php on line 2678