Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/arbeitsratgeber.com/html/wp-includes/script-loader.php on line 2678 Socializing im Büro: Die Do`s und Dont`s unter Kollegen - ArbeitsRatgeber

Infos und Tipps zur Arbeit in Deutschland

Aktuell > Socializing im Büro: Die Do`s und Dont`s unter Kollegen

Socializing im Büro: Die Do`s und Dont`s unter Kollegen

Letzte Aktualisierung: 23/07/2020 | Aktuell

Wenn Sie grade erst in den Job einsteigen, ist vieles für Sie neu. Die Aufgabe an sich und auch der richtige Umgang mit Kollegen halten zahlreiche Stolperfallen bereit. Socializing im Büro ist etwas, worauf Sie niemand vorbereitet. Dabei spielt es eine wichtige Rolle, schließlich ist der soziale Aspekt das, was für viele Menschen die Büroarbeit ausmacht.

Gemeinsam etwas mit den Kollegen zu unternehmen sorgt für eine schöne Abwechslung zum Arbeitsalltag. In einigen Firmen wird das Socializing sogar ganz bewusst forciert. Auf diesen Punkt können Sie sich aktiv vorbereiten. Dafür müssen Sie wissen, was Sie im Umgang mit Vorgesetzten beachten und wie Sie sich den Kollegen gegenüber verhalten und wie nicht. Das sind die Do’s und Dont’s, die Sie beim Socializing im Büro berücksichtigen sollten:

Do’s

1. Einfach mal mitmachen

Ob eine gemeinsame Wanderung, ein Restaurantbesuch oder ein Abend im Casino – miteinander zu spielen schweißt ebenso zusammen wie schöne Momente in der Natur oder ein gutes Essen mit den Kollegen zu teilen. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie mitkommen wollen, sagen Sie ruhig Ja. Zeigen Sie sich aufgeschlossen und blocken Sie nicht direkt die ersten Kontaktversuche ab. Machen Sie sich nicht all zu viele Sorgen, denn auf jedes Treffen kann man sich vorab schon mal ein bisschen vorbereiten. Sollte beispielsweise ein Teambuilding Event in der nahe gelegenen Spielbank stattfinden und sie kennen sich mit dem Thema überhaupt nicht aus? Kein Grund, um abzusagen. Wenn Sie sich auf den Casino-Abend mit den Kollegen schon mal vorbereiten wollen, können Sie Online „üben“ und sich einen Überblick über die Erfahrungen mit dem Vera & John Casino holen. So lernen Sie, worauf es im Glücksspiel ankommt und können schon mal einen ersten Versuch wagen. Gerne werden Firmenausflüge auch in das Stadion des heimischen Fußballklubs verlegt. Sollte Fußball nicht Ihr Ding sein, können Sie aber vorab Zuhause bereits den Sportteil der Zeitung etwas aufmerksamer als sonst durchblättern. Das geht schnell und Sie können am Tag des Events den Gesprächen Ihrer Kollegen auf jeden Fall folgen – oder vielleicht das ein oder andere sogar beitragen.

2. Zeitig den Absprung finden

Gerade für den Start können Sie sich eher in der Rolle des Beobachters versuchen, wenn Sie noch unsicher im Umgang mit den neuen Kollegen sind. Sie können sich noch etwas zurückhalten und eine gemeinsame Veranstaltung auch mal etwas früher verlassen, wenn Sie nicht von vornherein zum neuen „Partyhengst“ erklärt werden wollen. Finden Sie ein gutes Maß aus „Dabei sein“ und es nicht übertreiben.

3. Auf Kollegen zugehen

Suchen Sie ruhig selber mal das Gespräch und warten Sie nicht nur, dass die Kollegen auf Sie zukommen. Interesse zu signalisieren und Aufmerksamkeit zu schenken, wird in der Regel positiv wahrgenommen und zählt zum Socializing im Büro dazu. Halten Sie sich in der Mitte des Raumes auf und lächeln Sie andere Kollegen an. Sie werden merken, wie diese automatisch auf Sie zukommen. Wer mit verschränkten Armen in der Ecke steht, wird sehr wahrscheinlich eine weniger unterhaltsame Zeit haben.

Dont‘s

1. Vorsicht mit Alkohol

Mit Alkohol im Arbeitsumfeld sollten Sie vorsichtig sein. Schnell hat man nach ein paar Gläsern Wein oder Bier etwas gesagt, dass einem am nächsten Tag unangenehm ist. Auch verrät man schnell mal zu private Informationen oder sogar geheime Interna, was man später bereut oder was zu negativen beruflichen Konsequenzen führen kann. Flirten mit den Kollegen ist ebenfalls tabu. Wenn Sie unter Alkoholeinfluss dazu neigen, die Kontrolle über sich zu verlieren, sollten Sie beim Treffen mit den Kollegen lieber gänzlich darauf verzichten.

2. Nicht zu persönlich werden

Bei den Treffen mit den Kollegen empfiehlt es sich, dass Sie allzu persönliche Themen meiden. Erzählen Sie nicht gleich beim ersten Treffen Ihre Lebensgeschichte und halten Sie sich mit intimen Erzählungen aus Ihrer Ehe oder Beziehung zurück. Ebenso sollten Sie Ihre Kollegen gleich zu Beginn nicht auf einer persönlichen Ebene ausquetschen. Warten Sie darauf, wie man Ihnen begegnet und geben Sie dasselbe Level zurück. Weniger ist mehr – halten Sie sich zu Beginn lieber an unverfängliche Themen und Small Talk.

3. Kritische Themen wie Politik oder Religion vermeiden

Politik und Religion sind zwei Themen, die in den ersten Treffen mit Ihren Kollegen nichts verloren haben. Zu unterschiedlich sind häufig die persönlichen Einstellungen und zu viel Streitpotenzial liegt in beiden Bereichen. Ebenfalls Tabuthemen sind:

• Geld und Gehalt

• Krankheiten

Lästern über andere Kollegen sollten Sie in jedem Fall unterlassen. Sie können damit nur verlieren. Es wirkt arrogant und vermessen, schon nach kurzer Zeit im Betrieb über andere herzuziehen. Auch wissen Sie nie, wer mit wem befreundet ist und sich austauscht. So kann das schlechte Gerede auch schnell mal nach hinten losgehen und am Ende sind Sie der Leidtragende.

Fazit Gerade zu Beginn ist es schwierig, sich in die Arbeitswelt einzufinden und den Umgang mit den Kollegen zu erlernen. Wichtig ist, dass Sie verstehen, dass es etwas anderes ist mit Freunden unterwegs zu sein, als sich mit Kollegen zu umgeben. Es kann natürlich dazu kommen, dass Sie sich mit Kollegen anfreunden. Gerade für den Arbeitseinstieg ist es aber ratsam, sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen und die anderen Mitarbeiter nach und nach kennenzulernen.



Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/arbeitsratgeber.com/html/wp-includes/script-loader.php on line 2678