Infos und Tipps zur Arbeit in Deutschland

Aktuell > Weiterbildung mit Hochschul-Zertifikat

Weiterbildung mit Hochschul-Zertifikat

Letzte Aktualisierung: 15/07/2017 | Aktuell

Es gibt unzählige Gründe, sich mit einer Weiterbildung zu beschäftigen. Der heutige Arbeitsmarkt stellt hohe Anforderungen an Arbeitssuchende, persönliche Umstände können zu einer beruflichen Auszeit führen oder man ist einfach unzufrieden mit dem aktuellen Karriereweg. Das Angebot für Weiterbildungsmöglichkeiten ist dabei sehr umfangreich. Hier die richtige Wahl zu treffen, ist nicht immer einfach. Eine Weiterbildungsoption, die sich für Schüler, Studenten und Berufstätige in nahezu jedem Fall eignet, ist das Hochschul-Zertifikat.

Wie erhält man ein Hochschulzertifikat?
Hochschulzertifikate werden seit vielen Jahren von Universitäten in ganz Deutschland angeboten. Sie ermöglichen den Erwerb von fachspezifischem Wissen in Vollzeitkursen oder als berufsbegleitende Weiterbildung. In der Vergangenheit wurden diese Angebote ausschließlich durch Hochschulen und Fachhochschulen umgesetzt. Mittlerweile bieten auch unabhängige Bildungsinstitute solche Fortbildungsmöglichkeit an. Ein Beispiel dafür sind die IBH Kurse.

Die Kursinhalte basieren auf aktuellen Hochschullehrstoffen. Diese werden von praxisrelevanten Kursmaterialien und Lehrstoffen begleitet. Das Resultat ist eine fachbezogene Weiterbildung, die als wichtiger Baustein für einen erfolgreichen Karriereweg dienen kann.

Wer kann Hochschulzertifikate nutzen?
Die Weiterbildung soll nicht immatrikulierten Personen Zugang zu hochwertigen Lehrstoffen auf Hochschulniveau ermöglichen. Die Kurse stehen Personen mit einer Hochschulzugangsberechtigung und ausgebildeten Akademikern zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es spezielle Grundlagenkurse für Schüler der Sekundarstufe II.

Hinweis zur Zulassung
Auch qualifizierte Fachkräfte, die zum Beispiel einen Meisterbrief oder einen Fachwirt nachweisen können, sind für Hochschul-Zertifikatkurse zugelassen. Detaillierte Informationen über die Zugangsberechtigung und die Kursangebote sind hier zu finden.

Neue Karrierechancen dank Hochschul-Zertifikat
Generell sind die Kurse in berufsbegleitende Weiterbildungen und Vollzeitkurse aufgeteilt. Dies macht die Zertifikate zu einer aussichtsreichen Wahl, möchte man sich innerhalb seines bestimmten Berufsfeldes weiterentwickeln. Hier bietet es sich an, mit seinem Vorgesetzten die Möglichkeiten einer berufsbegleitenden Weiterbildung zu diskutieren. Immer mehr Firmen sind bereit, aktive Unterstützung in diesem Bereich zu leisten. Diese kann sowohl in finanzieller Form geboten werden, als auch über zusätzliche Urlaubstage oder die Umstellung auf Gleitzeit.

Tipp für Studenten im Wartesemester
Wer sich nach dem Schulabschluss in einem Wartesemester wiederfindet, kann die Hochschul-Zertifikate dazu nutzen, sogenannte Credits für den künftigen Studiengang zu erwerben. Darüber hinaus bieten die Kurse eine ideale Möglichkeit, ein bestimmtes Berufsfeld zu erkunden. Die Praxisnähe der Kurse erlaubt es, eine informierte Entscheidung über die berufliche Zukunft zu treffen.

Weiterbildungen mit Hochschul-Zertifikat finanzieren
Eine Weiterbildung kostet Geld – ein Grund, warum viele davor zurückschrecken. Mit der richtigen Vorbereitung ist es jedoch möglich, die finanzielle Last zu minimieren. Unter anderem gibt es spezielle Förderprogramme, die über die Agentur für Arbeit geklärt und in Anspruch genommen werden können. Fördergelder stehen für Vollzeit-Weiterbildungen und berufsbegleitende Weiterbildungen bereit.
Eine weitere Option sind private Bildungsstipendien. Diese werden, entgegen populärer Meinung, nicht nur an Hochbegabte mit Bestnoten vergeben – von den mehr als 2000 staatlichen und privaten Bildungsstiftungen in Deutschland sind lediglich 40 auf die Stipendienvergabe an Hochbegabte spezialisiert.

Fazit – Weiterbildung auf höchstem Niveau
Wer auf der Suche nach einer hochwertigen Weiterbildungsform ist, für den ist ein Hochschul-Zertifikat eine gute Option. Die durchdachten und erprobten Lehrinhalte bereiten auf die hohen Anforderungen des Arbeitsalltags vor, ohne auf die wichtigen Fachgrundlagen zu verzichten. Da die Kurse für eine Vielzahl von Branchen angeboten werden, können Interessierte ihren individuellen Karriereweg damit einleiten und lenken.