Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/arbeitsratgeber.com/html/wp-includes/script-loader.php on line 2678 Home Office: Arbeitsplatz einrichten mit Möbel - ArbeitsRatgeber

Infos und Tipps zur Arbeit in Deutschland

Arbeitsleben > Arbeitsplatz > Home Office: Arbeitsplatz einrichten mit Möbel

Home Office: Arbeitsplatz einrichten mit Möbel

Letzte Aktualisierung: 14/01/2014 | Arbeitsplatz

Definition, Erklärung

Wenn Sie ein Haus bauen oder renovieren, ein Haus oder eine Wohnung neu beziehen und einrichten, sollte die Planung für ein Büro nicht fehlen. Dank der modernen Geräte und Infrastruktur, wie Notebook, PC, Smartphone, schneller Internetverbindung, zentraler Server in Unternehmen bietet es sich immer mehr an, den Arbeitsplatz im Home Office zu haben. Viele Freiberufler und Selbständige arbeiten bereits seit Jahren von zuhause aus. Aber mittlerweile wird es auch für Angestellte immer mehr zur Normalität, trotz mancher Widerstände.

Tipps, Checkliste

Für den Arbeitnehmer, Freiberufler, Selbständigen:

  • Richten Sie sich möglichst einen eigenen Raum ein, der mit einer Türe geschlossen werden kann. Wenn das nicht möglich ist, trennen Sie eine Ecke mit einer Stellwand oder einem Vorhang ab. Dieser Bereich sollte grundsätzlich für Kinder ein Tabu sein. Wenn die Türe oder der Vorhang geschlossen sind, signalisiert das eindeutig: Bitte nicht stören
  • Schaffen Sie sich einen bequemen Stuhl oder gar einen ergonomischen, mit Prüfsiegel, wie TÜV oder GS-Zeichen ausgestatteten Bürostuhl an
  • Achten Sie darauf, dass Kabel keine Stolperstellen sind. An einer Steckerleiste nie mehr als einen Mehrfachstecker anschließen, um ein Brandrisiko klein zu halten. Ein Rauchmelder sollte auf keinen Fall fehlen
  • Achten Sie auf eine gute Durchlüftung des Raums. Das hilft der Konzentration und schafft eine gute Atmosphäre
  • Wenn möglich sollte der Raum ein Fenster haben. Für ein gutes Arbeiten wäre es optimal, wenn das Fenster neben dem Arbeitsplatz ist
  • Auch bei einem kleinen Raum sollten Sie über genügend Ablagefläche verfügen. Richten Sie sich bei Platzmangel Regale oberhalb des Arbeitsplatzes ein. Hier können Sie wichtige Ordner und Unterlagen sortieren
  • Auch für einen Drucker sollten Sie Platz vorsehen, möglichst in Reichweite
  • Schaffen Sie sich ein Aktenvernichtungssystem an. Auch wenn die Unterlagen, die Sie im Papierkorb entsorgen, nicht mehr aktuell sind, sollten Sie diese vor den Augen der Nachbarn schützen. Es kann sich auch um Firmengeheimnisse oder vertrauliche Unterlagen handeln
  • Achten Sie auf die Einhaltung der Arbeitsstättenverordnung
  • Richten Sie Ihr Büro entsprechend Ihren Vorlieben ein
  • Klären Sie, wer die Beschaffung und die Kosten für Arbeitsgeräte übernimmt, evt. auch für Internetzugang und Einrichtung des Arbeitszimmers
  • Lassen Sie sich genehmigen, dass Sie die Geräte auch privat nutzen dürfen
  • Auch im Home Office sind Sie unfallversichert, allerdings nicht bis zur Kaffeemaschine oder zur Toilette
  • Bei Mietwohnungen benötigen Sie evt. die Einwilligung des Vermieters, wenn Sie regelmäßigen Kundenbesuch haben

Für den Arbeitgeber:

  • Sprechen Sie mit Ihrem Mitarbeiter vor Einrichtung eines Home Offices über Möglichkeiten, Ausstattung, Sinn, Vorteile und Nachteile
  • Zwingen Sie Ihre Mitarbeiter nicht zu einem Home Office. Sind bestimmte Arbeitnehmer nicht einverstanden, wenden Sie sich an Kollegen, die einem Arbeiten von Zuhause aufgeschlossen sind. Beim Arbeiten im Home Office ändern sich die Prozesse, der Kollegenumgang, die Notwendigkeit zur Einhaltung eines strukturierten Tagesablaufs, die Beziehungen zwischen Kollegen, die Trennung von Privat- und Berufsleben u.v.m. Nicht jeder ist bereit, diese Veränderungen trotz der Vorteile, wie Wegfall von Arbeitswegen, mitzutragen. Viele schrecken auch vor notwendigen Änderungen in ihrem persönlichen Umfeld zurück – den ganzen Tag zuhause schränkt in gewisser Weise die Freiheit ein. Bei Anderen gibt es auch die räumlichen Möglichkeiten nicht
  • Händigen Sie dem Mitarbeiter die Arbeitsstättenverordnung aus. Sie tragen weiterhin die Verantwortung hinsichtlich Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Lassen Sie eine Mischung von Home Office und Arbeitsplatz im Unternehmen zu. Sie können in der Firma Arbeitsplätze einrichten, die für mehrere Mitarbeiter gedacht sind, so dass Sie insgesamt an Fläche und Infrastruktur einsparen, wenn Sie Arbeitsplätze zuhause einrichten und individuelle Arbeitsplätze in der Firma abschaffen
  • Schaffen Sie Möglichkeiten, dass sich Ihre Mitarbeiter regelmäßig treffen und austauschen. Das ist wichtig hinsichtlich der emotionalen Anbindung an das Unternehmen, aber auch für den Know How Austausch

Informationsquellen

Literatur



Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/arbeitsratgeber.com/html/wp-includes/script-loader.php on line 2678